Best Practices unserer Mitglieder

Die Mitglieder des BPVV setzen sich dafür ein, dass der Grundsatz Produktverantwortung mit Leben gefüllt und wirtschaftlich praktiziert wird. Deshalb gestalten sie das Verpackungssystem der Zukunft aktiv mit: Die Erarbeitung nachhaltiger Verpackungslösungen im Sinne einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft ist zentraler Bestandteil ihrer Geschäftsstrategien. Was das heißt, zeigen wir anhand der folgenden Best-Practice-Beispiele:

Nachhaltigkeit entlang des gesamten Produktzyklus: Die Müller-Eigenmarke "Blink Öko"

Um ihrer Verantwortung für Mensch und Umwelt Rechnung zu tragen, hat die Müller Holding Ltd. & Co. KG 2017 die nachhaltige Eigenmarke „Blink Öko“ geschaffen. Die Blink Öko Produkte zeichnen sich durch eine besonders hohe Umweltverträglichkeit aus und bieten gleichzeitig eine gute Reinigungskraft.

Hier geht's zu den Best-Practice-Beispielen der Firma Müller.

Logo der Dirk Rossmann GmbH

Es kommt nicht nur auf den Inhalt an: Verpackungsrecycling und -reduktion bei der Dirk Rossmann GmbH

Die Dirk Rossmann GmbH arbeitet mit verschiedenen Maßnahmen an einer ökologisch nachhaltigen Produktherstellung. Dabei sind nicht nur Inhaltsstoffe, sondern auch Verpackungen entscheidend. Neben der Reduzierung von Verpackungsmaterial steht hier auch die Erhöhung des Recyclinganteils bei Verkaufsverpackungen im Fokus

Hier geht's zu den Best-Practice-Beispielen der Firma Rossmann.

Weitere Verbandsthemen:

Herstellerverantwortung am Anfang der Produktionskette

3d rendering carton boxes on conveyor belt

Packaging plastic bottles at the brewery. Packed shrink packaging film.