Es kommt nicht nur auf den Inhalt an: Verpackungsrecycling und -reduktion bei der Dirk Rossmann GmbH

Die Dirk Rossmann GmbH arbeitet mit verschiedenen Maßnahmen an einer ökologisch nachhaltigen Produktherstellung. Dabei sind nicht nur Inhaltsstoffe, sondern auch Verpackungen entscheidend:

ROSSMANN arbeitet daran, die Verpackungsmenge zu reduzieren und vermehrt Recyclingmaterial einzusetzen. Bei den Faltschachteln der ROSSMANN-Marken wird daraufhin gearbeitet, Recycling-Papier oder Papier aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft zu verwenden. Bei 90 Prozent aller Faltschachteln ist das schon der Fall.

Bei Kunststoffbehältnissen aus PET wird der Recycling-Ansatz entschieden verfolgt. Beispiele sind verschiedene Mundwasser der Marke Prokudent, bei denen die Kunststoffflasche bereits zu 50 Prozent aus wiederverwertetem Kunststoff besteht. Bei einigen Flaschen der Reinigungsmittel-Marke domol beträgt der Anteil nahezu 100 Prozent.

Für Produktverpackungen der ROSSMANN Marken mit einem Recyclinganteil von über 80% hat ROSSMANN ein neues Signet entwickelt, welche dem Kunden auf eine einfach Art und Weise signalisiert, eine umweltfreundlichere Verpackung zu kaufen.

Weiterführende Informationen finden Sie im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht unter https://www.rossmann.de/unternehmen/presse/Nachhaltigkeitsbericht.html#

Unsere Verbandsthemen:

Herstellerverantwortung am Anfang der Produktionskette

3d rendering carton boxes on conveyor belt

Packaging plastic bottles at the brewery. Packed shrink packaging film.